Die Grünen im Kreis Calw

Unsere Kreismitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Wachsender Zuspruch für Grüne im Kreis Calw Bündnis 90 - Die Grünen bestätigen Vorstandsteam

 

Mit überwältigender Mehrheit wurden Anke Much aus Wildberg und Philipp Jourdan aus Althengstett als Vorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Kreisverband Calw bei der Kreismitgliederversammlung im Hotel Schiff in Nagold bestätigt.

Aus dem Landesvorstand gratulierte die Patin des Kreisverbands Sonja Rajsp aus Rottweil der Doppelspitze. In einem Kurzreferat stellte Sonja Rajsp zu Beginn der Mitgliederversammlung den Dreiklang „Erhalten, Zusammenhalten und Ermöglichen“ als Richtschnur für das Programm der Landtagswahlen 2021 in den Mittelpunkt. „Konkrete Ideen und Projekte, die auch umgesetzt werden können, sollen benannt werden. Wir wollen kein Wischiwaschi und schöne Worte“, so Rajsp. Ein erster Entwurf des Programms soll im Sommer 2020 vorgestellt und diskutiert werden. Einer der Eckpunkte werde sein, dass Klimaschutz bei allen öffentlichen Ausschreibungen Priorität haben soll.

 

Einen Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Jahres gab Philipp Jourdan. Ein großer Schritt sei die Gründung der Grünen Jugend im Kreisverband gewesen, die eigenständig Projekte umsetze und mit vielen Ideen die Arbeit im Kreisverband unterstütze. Großes Lob gab es für Kreisgeschäftsstellenführer Markus Weiß. Neben Klima und energiepolitischen Themen standen Flüchtlingsarbeit, Landwirtschaft, der Wolf und aktuell das Absetzgelände Haiterbach auf dem Programm. Einen festen Platz im Terminkalender der Grünen im Kreis Calw wird auch 2020 die Politparty der Grünen im Kloster Reuthin in Wildberg haben, die wieder am 1. Samstag nach den Sommerferien stattfinden soll. Kontinuierlich steigende Mitgliederzahlen konnten nicht nur die Grünen in Land und Bund verzeichnen, sondern auch im Kreis Calw mit nun rund 150 Mitgliedern. „Diesem Zuspruch wollen wir gerecht werden“, so Jourdan. Und auch die Ergebnisse bei den Europa- und Kommunalwahlen 2019 waren ein Erfolg für die Grünen, die in zahlreichen kommunalen Gremien mehr Mandate gewannen. Die Arbeit im nächsten Jahr werde durch die Landtags- und Bundestagswahlen im 2021 bestimmt, so der Ausblick des Vorstandssprechers.

 

Neuwahlen

Alle amtierenden Mitglieder des Kreisvorstands traten zu den turnusgemäßen Neuwahlen an. Wahlleiter Joe Schwarz konnte Phillip Jourdan zum Traumergebnis von 100 Prozent gratulieren. Vorstandssprecherin Anke Much wurde ebenfalls mit überwältigender Mehrheit gewählt (30 von 31 möglichen Stimmen). Somit wird das Team Much/Jourdan auch in den nächsten zwei Jahren als Doppelspitze für die Kreis-Grünen sprechen. Bestätigt wurden in ihren Ämtern Schatzmeisterin Carina Widmann-Rau, Hans Sütterlin als Vertreter der „Grünen Alten“ sowie die Beisitzer Anne Proß (Wildberg), Margit Kömpf (Neuhengstett), Erich Grießhaber (Bad Liebenzell) und Karsten Linderich (Altensteig). Von der Grünen Jugend wurde Heiko Rentschler in den Kreisvorstand delegiert.

Mit der Delegation von Petra Wilfurth und Margit Kömpf in die Landesarbeitsgemeinschaft Frauenpolitik trägt der Kreisverband der Tatsache Rechnung, dass sich im Kreis vermehrt Frauen für die politische Arbeit von Bündnis 90/Die Grünen interessieren.

Darüber hinaus wird am 13. März 2020 im Cafe Badhaus in Bad Liebenzell das Frauennetzwerk „grün-gemütlich-gut informiert“ ins Leben gerufen.

 

 

Foto: Der neu gewählte Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Calw: Hintere Reihe von links: Erich Grießhaber, Carina Widmann-Rau, Anne Proß, Margit Kömpf, Gast Sonja Rajsp vom Landesvorstand der Grünen, Anke Much, Markus Weiß. Vordere Reihe von links: Karsten Linderich, Heiko Rentschler und Philipp Jourdan.

 

Bericht: Annette Selter-Gehring

Foto: Annette Selter-Gehring/Grüne Kreis Calw