video_label

Die Grünen im Kreis Calw

Spannender Wahlkampf und starke Grüne!

 

Der Wahlkampf ist abgeschlossen, das Wahlergebnis steht fest und der Wahlkreis Calw/Freudenstadt muss leider weiterhin ohne ein grünes Bundestagsmandat auskommen.

 

 

Natürlich hätte ich mir gewünscht, den Wahlkampf mit einer Ernennung zur Bundestagsabgeordneten zu krönen. Dennoch bin ich froh, dass mir diese Chance ermöglicht wurde, und ich möchte mich bei allen bedanken, die mich in den vergangenen Monaten so viel im Wahlkampf unterstützt haben und ihre Freizeit genutzt haben, um Flyer zu verteilen, an Marktständen Werbung zu machen und mich zu Terminen zu begleiten.

 

Dass wir mehr Erst- als Zweitstimmen bekommen haben, zeigt, wie stark unser Wahlkampf war und wie viele Menschen mein Team und auch ich als Person überzeugen konnten. So freue ich mich sehr über das Wahlkreis-Ergebnis.

 

Ganz besonders danken möchte ich Nele Willfurth, die als Wahlkampfmanagerin einen Großteil der Organisation übernommen hat und wahnsinnig viel Zeit aufgewendet hat, um Termine zu planen, zu organisieren und den Wahlkampf zu koordinieren. Ohne dich wäre ich nie so weit gekommen, vielen Dank, Nele.

 

Ein weiterer Dank geht an die Grünen Kreisverbände Calw und Freudenstadt, namentlich Anke Much und Philipp Jourdan sowie Claudia Harrison und Esther Kießling, die mich sowohl über die Kreisverbände als auch persönlich viel unterstützt haben. Auch ohne eure Hilfe hätte das alles nicht funktioniert, vielen Dank dafür.

 

Ich habe auf meiner Wahlkampftour alle 41 Gemeinden dieses wunderschönen Wahlkreises kennen- und lieben gelernt. Es war und ist mir sehr wichtig, Einzelnen Gehör zu schenken und es hat mir viel Spaß gemacht, im Wahlkampf immer wieder neue Leute kennenzulernen und zu überzeugen. Beide Kreisverbände hatten seit April einen Mitgliederzuwachs von 5 – 10 %. Ich hoffe, dass wir diese Entwicklung beibehalten können und die Menschen mit unserer zukunftsgerichteten Politik überzeugen!

 

Ich bin stolz, dass mein Team und ich so viel erreicht haben und einen starken Wahlkampf geführt haben. Auch wenn es für mich persönlich nicht gereicht hat, finde ich es dennoch ermutigend, dass unser Land und insbesondere meine Generation künftig von so vielen jungen, progressiven grünen Abgeordneten vertreten wird. Das grüne Ergebnis zeigt, dass eine immer größer werdende Gruppe an Menschen erkennt, wie wichtig eine klimaschutzorientierte, grüne Politik ist.

 

Daher bin ich sehr dankbar, dass ich im Wahlkreis Calw/Freudenstadt bei dieser Bundestagswahl antreten durfte und gemeinsam mit den Menschen vor Ort für einen grünen Schwarzwald kämpfen durfte.

Ich werde selbstverständlich weiter für eine grüne Politik und eine gesunde Umwelt kämpfen.

 

Eure Sara

 

expand_less Oops, an error occurred! Code: 20220104212220b07821ff