Die Grünen im Kreis Calw

Das Treffen unseres Frauennetzwerk in Bad Liebenzell

Im Nachgang ein Bericht über das Treffen des Frauennetzwerk des Kreisverband Calw, Bündnis 90/Die Grünen am Freitag, 13.03. im Cafe Badhaus in Bad Liebenzell

 

Eine Plattform für alle Frauen im Kreis Calw, will das neue Frauennetzwerk von Bündnis 90/Die Grünen des Kreisverbandes Calw sein. 

Bei einem ersten Treffen im Alten Badhaus in Bad Liebenzell – unter Einhaltung der zu dem Zeitpunkt geltenden Sicherheitsmaßnahmen gegen Ansteckung - stellten die Initiatorinnen das Konzept unter dem Motto „Grün, gemütlich und gut informiert“ vor und luden die Teilnehmerinnen ein ihre Ideen einzubringen.

 

Mit dem neuen Format will der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen alle interessierten und engagierten Frauen ansprechen. „Grün, gemütlich und gut informiert“ soll Möglichkeiten schaffen sich kennenzulernen und  auszutauschen. Tipps für den Beruf, die politische Arbeit oder das soziales Engagement, zu Weiterbildung und Unterstützung sowie politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen sollen auf dem Programm stehen. „Wir wollen praktische Politik mit dem Fokus auf Frauen machen und  im Kreis Calw etwas bewegen“, so Anke Much, die gemeinsam mit Erika Kanzleiter-Schilling und Anne Proß sowie den beiden grünen Kreis-Delegierten der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen Margit Kömpf und Petra Wilfurth das Frauennetzwerk ins Leben rief. Aber auch grüne Kernthemen wie Klima, Umweltschutz und  Gleichberechtigung sowie aktuelle gesellschaftliche und wirtschaftliche Fragestellungen sollen auf dem Programm stehen.

 

In vielen beruflichen Strukturen und in politischen Gremien sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert, was zur Folge hat, dass Themen von Frauen weniger gehört und diskutiert werden, so Erika Kanzleiter-Schilling. Für die Sprecherin des Grünen-Kreisverbandes Anke Much soll die Initiative dazu beitragen dem Engagement und der Perspektive von Frauen mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Sie betont: „Es geht um frauenpolitische Themen, nicht um Parteipolitik. Wir möchten mit Frauen aus anderen Initiativen und Parteien in Kontakt kommen und zusammenarbeiten.“

 

Vier Mal im Jahr will das Frauennetzwerk künftig zu Informationen, Gespräch und Austausch einladen. Dies soll, so die einhellige Meinung der rund 15 Teilnehmerinnen des ersten Netzwerktreffens, in wechselnden Lokalitäten mit ansprechender Atmosphäre geschehen. „Ein schönes Ambiente trägt zu Kreativität und Inspiration bei“, ist Much überzeugt. Um auch berufstätigen Frauen die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben, werden die Netzwerktreffen freitags von 18 bis 20 Uhr stattfinden. Das nächste Treffen ist am 26. Juni 2020 in Wanderheim in Zavelstein geplant. Es soll ausgelotet werden, welche Frauengruppen im Kreis Calw bereits aktiv sind und wie diese „Frauen-Power“ gebündelt werden kann. Weitere Netzwerktreffen unter dem Motto „grün, gemütlich und gut informiert“ sind am 2. Oktober 2020 sowie am 15. Januar 2021 jeweils von 18 bis 20 Uhr vorgesehen.  

 

 

Bereits das erste Treffen des grünen Frauennetzwerks „grün, gemütlich und gut informiert“ im Alten Badhaus in Bad Liebenzell stieß auf eine gute Resonanz. Im Gespräch erörterten die 15 Teilnehmerinnen künftige Themen und Möglichkeiten des Netzwerks

 

Bericht und Bilder: Annette Selter-Gehring / Bündnis 90/Die Grünen